« zurück
20.
August 2013
8:44

Freizeitkarte OSM für Garmin

Wer OpenStreetMap auf seinem Garmin-GPS-Gerät nutzen möchte, kann aus vielen fertigen Karten wählen oder sich sogar eine eigene erzeugen. Ich nutze momentan die Freizeitkarte, da sie regelmäßig aktualisiert wird und viel Arbeit reingesteckt wurde.

Es gibt sowohl Dateien für Mapsource/BaseCamp und QLandkarte GT, als auch fertig für GPS-Geräte. Zusätzlich kann man zwischen mehreren Styles (sogenannten TYP-Files) wählen. Was mir jedoch nicht so sehr gefällt, ist das Aussehen auf meinem Garmin (Legend HCx).

Während die meisten Styles auf dem PC sehr angenehm aussehen, sind die Straßen auf dem Garmin schwer zu erkennen (obwohl ich schon das small-TYP-File benutze). Das liegt hauptsächlich daran, dass sie immer noch recht breit sind und sich die Straßensegmente (warum auch immer) ständig überlappen.

Freizeitkarte auf Legend HCx mit small.typ

Daher habe ich mir den TYPViewer installiert (leider nur für Windows, unter Linux könnte es eventuell mit Wine funktionieren) und damit den Style small.typ bearbeitet.

small.typ

Zuerst habe ich die Wege angepasst. Alles unter Landstraße wurde einfarbig und ohne Kontur gemacht. Dadurch fallen die Überlappungen nicht mehr auf. Feld- und Rad-/Fußwege werden nun ausschließlich durch schwarze Linien dargestellt, die sich lediglich an der Strichelung unterscheiden. Außerdem wurden farbliche Hervorhebungen für Zugangsbeschränkungen entfernt. Diese konnte man schlecht auf dem Gerät erkennen, eventuell werde ich sie aber noch mit einer anderen Grundfarbe wieder kenntlich machen.

Apropos Farben – das Display des Legend HCx (und vielen anderen Geräten von Garmin) unterstützt nur eine kleine Farbpalette. Die Farben aus dem TYP-File wurden daher immer "falsch" dargestellt, was manchmal reichlich unschön aussah. Ich habe daher die meisten Farben so geändert, wie es der TYPViewer vorgeschlagen hat.

garmin.typ Freizeitkarte auf Legend HCx mit garmin.typ

Insgesamt ist daraus ein Style entstanden, welcher sich an dem der Garmin Topo orientiert. Der Style ist noch längst nicht fertig, wer ihn aber dennoch ausprobieren möchte, kann ihn sich hier herunterladen und z.B. mit GMapTool austauschen.

Nachtrag 20.09.2014

Ich habe den Garmin-Style nochmal neu gemacht. Auch dieses Mal ist er noch lange nicht perfekt (einige Wegtypen, insbesondere alpine Wege, einige Icons, z.B. Windräder, …), aber immerhin nutzbar und baut auf der aktuellen Version (14.07) der Freizeitkarte auf.

Und hier kann das TYP-File heruntergeladen werden.

Kommentare

Powered by BetaBlog
Login | RSS Beiträge RSS Kommentare Impressum