« zurück
1.
August 2013
11:44

DIY Festplattenaufhängung

Manche Festplatten übertragen ihre Schwingungen unschön auf manche Gehäuse. Dadurch kommt es zu einem starken Brummen, teilweise auch deutlich spürbaren Vibrieren des Gehäuses. Das kann sich dann auf den Tisch fortsetzen, wodurch es richtig laut und unangenehm wird.

Da dies ein bekanntes Problem ist, gibt es Festplattenaufhängungen aus Gummi zu kaufen. Dadurch wird die Festplatte vom Gehäuse entkoppelt und es wird deutlich leiser. Aber man muss nicht unbedingt so ein Teil im Fachhandel bestellen. Etwas passendes gibt es im Baumarkt.

Do It Yourself

Folgendes wird benötigt:

  • 2x O-Ring 70x5 mm. Es funktionieren auch andere Dichtungsringe oder Zeltgummis, solange sie etwa diese Maße haben.
  • 4x Kabelbinder, die durch die Schrauböffnungen im 5,25" Schacht passen.
  • Einen freien 5,25" Schacht sowie natürlich eine Festplatte.

Die Gummis werden mit den Kabelbindern im 5,25" Schacht befestigt, anschließend die Festplatte hineingehängt. Tja, das war's auch schon, simpel und schnell.

Es gibt Gerüchte, dass dadurch die Zugriffsgeschwindigkeit minimal sinkt. Keine Ahnung ob das stimmt, aber das wäre immer noch besser als der ständige Lärm.

Kommentare

Powered by BetaBlog
Login | RSS Beiträge RSS Kommentare Impressum